Facebook Marketing News

Wie stellt Marc Zuckerberg seine Mitarbeiter ein?

Steve Jobs, Richard Branson und Elon Musk sind berühmt für ihre Kriterien bei der Auswahl von Mitarbeitern.

Legendär ist in diesem Zusammenhang die Aussage von Microsoft Gründer Bill Gates:

„Ich würde immer einen faulen Menschen wählen, um einen schwierigen Job zu erledigen. Denn er würde sicherlich einen einfachen Weg finden, dies zu tun.“

Trotz teils unterschiedlicher Philosophien, sind sich alle Gründerlegenden bei einem Aspekt einig: nur die „besten Leute“ werden eingestellt.

So weit, so gut. Doch gibt es eine praktikable Methode um festzustellen, ob jemand tatsächlich ein „A Player“ ist?

Facebook Gründer & CEO Mark Zuckerberg hat seinen Ansatz bei einer Fragestunde am Rande des Mobile World Congress in Barcelona offenbart. Die Genialität liegt in der Einfachheit seiner Philosophie:

„Jemanden, der direkt für mich arbeiten soll, würde ich nur einstellen, wenn ich auch bereit wäre, für diese Person zu arbeiten“, sagte Zuckerberg dem Publikum. „Das ist ein ziemlich guter Test.“

Ein kluger Rat an alle, die entweder mit dem Gedanken spielen bei Facebook zu arbeiten oder selbst aktiv an Auswahlgesprächen beteiligt sind.

Über den Autor

Patrick

Patrick ist Performance Marketer und Co-Founder von Madfox Media. Er betreut Start-ups und internationale Konzerne im Bereich Facebook Marketing und Mobile Advertising.

Hinterlasse einen Kommentar